Worauf haben Sie Lust? Lassen Sie sich von den Bernerhof-Themen inspirieren:

  • #AlpZüneweid
  • #Aktuell
  • #Weekend
  • #Pauschalen
  • #Winter
  • #Frühling
  • #Sommer
  • #Herbst
  • #Musik & Menuhin
  • #Saveurs
  • #Gourmetgenuss
  • #Biking
  • #Running
  • #Wandern

GSTEIG - BURGFÄLLE - WALLISER WISPILE

Sie marschieren durchs Dorf Gsteig bis zum Dorfplatz. Vor dem Hotel Bären wählen Sie die Strasse, die halblinks von der Hauptstrasse abzweigt. Links ab dem Kraftwerk Innergsteig, welches ca. 1,5 km taleinwärts von Gsteig liegt, steigt der vorzüglich angelegte Pfad schon bald einmal den Burgfällen entlang an. Die 150 Höhenmeter erleben Sie in einem einzigartigen Naturschauspiel von wunderbaren Wasserfällen und der schwindelerregenden Tiefe der Schlucht. Von der Alp Burg (1507m) aus folgen Sie dem Fahrweg nach links. Folgen Sie den engen Wegkurven auf die Vordere Wispile (1756m). Bei der Verzweigung oberhalb des Alphüttendorfes halten Sie rechts und wandern Sie aufwärts bis zur Hinderen Wispile - dem höchsten Punkt (1868m). Von dort aus führt die Wanderung zum Krinnenpass/Gsteig oder zum Lauenensee. Wenn Sie ab Alp Burg dem Fahrweg nach rechts folgen, gelangen Sie auf den Sanetschpass oder nach Gsteig. 

ECKDATEN

Speziell geeignet für:
Sportliche, Familien

Ausgangspunkt:
Post Gsteig

Highlights:
Hochinteressant: Die versteckten Burgfälle. Angenehm: kein steiler Aufstieg. Einzigartig: die weite Sicht übers Saanenland vom Weidegrat der Walliser Wispile.

RouteHöheHinwegRückweg
Gsteig1184m2h
Burgfälle1400m1h1h 15min
Burg1507m1h 15min1h
Vorderi Wispile1756m2h30min
Hinderi Wispile1868m2h 45min


Wanderkarte:
Lenk 1:25'000; Sannenland Simmental 1:50'000

Ausrüstung:
Bergwanderausrüstung, Sonnenschutz