Hotel Bernerhof in Gstaad: Der kuhlste Ort der Welt

Natürlich können alle schreiben, dass ihr Ort der kuhlste ist. Aber nur Gstaad ist es auch wirklich. 

Es fängt damit an, dass in und um Gstaad nicht nur 7000 Menschen leben, sondern auch 7000 kuhle Kühe. Im Frühling und im Herbst flanieren sie ab und wann kuhl durch das scheinbar mondäne Gstaad. Sie sind so eigensinnig wie die Bergler aus dem Saanenland. Und so echt wie sie.

Die Menschen hier sind nicht Konzept. Sie sind unverwechselbar, sie sind ganz bei sich. Sie machen diese offene Talschaft an der Grenze zum charmanten Welschland authentisch und nonchalant.

Und hier, mitten im verkehrsfreien Dorfzentrum, geniessen die Gäste das Wander- Gourmethotel Bernerhof mit seinen vier Restaurants. Das Ambiente ist so unkompliziert wie wir selber. Damit Sie genau das erleben, was Ihnen zu Hause alle gewünscht haben: Kuhle Ferien.

Wir freuen uns auf Sie!

Worauf haben Sie Lust? Lassen Sie sich von den Bernerhof-Themen inspirieren:

  • #AlpZüneweid
  • #Aktuell
  • #Weekend
  • #Pauschalen
  • #Winter
  • #Frühling
  • #Sommer
  • #Herbst
  • #Musik & Menuhin
  • #Saveurs
  • #Gourmetgenuss
  • #Biking
  • #Running
  • #Wandern

GSTAAD - GIFERSPITZ - LAUENEHORE - LAUENEN

Vom Bernerhof aus folgen Sie der Promenade Richtung Lauenen/Turbach zur Louibachbrücke. Folgen Sie entlang dem Bach dem Wanderweg. Bald nach der Einmündung des Turbachbaches wechselt der Weg auf die andere Bachseite, wo er nach 100 m wieder den Louibach überquert.  Zweigen Sie links ab, kreuzen Sie die Lauenenstrasse  und begeben Sie sich über den Geländesporn zwischen Loui- und Turbachbach aufwärts in die Bissestrasse. Nach 400m, beim Bisse-Schulhaus, links von der Strasse weg und wandern Sie aufwärts über den Feldweg. Bei einem Wasserreservoir biegen Sie wieder rechts ab hinauf in die Strasse. Es folgt ein leichter Anstieg zum Wegweiser Scheidbach (1275m). Hier wandern Sie auf dem rechts abzweigenden, steileren Strässchen, welches in den bewaldeten Einschnitt des Turnelsbaches hineinführt, weiter. Halten Sie sich im Wald bei der Fahrwegverzweigung links. Nach dem Turnelsbach folgen Sie dem Weg, der vom Fahrweg rechts abgezweigt. Hinter den Gebäuden am Zingrisberg wandern Sie kurz hangaufwärts zum Ahorn. Nun folgen Sie dem Weg auf die breite Bachegg und geniessen Sie die Wanderung auf etwa 200m Wieslandstreifen pfadlos aufwärts. Dort, wo rechts ein kleines Gebäude steht, biegen Sie links in Richtung Alp Berzgumm (1647m) in den Fahrweg und folgen Sie dem Weg durch Wald und Lichtungen. Kurz nach dem Berzgummbach zweigen Sie rechts ab und folgen dem Weg hinauf, der Sie zwischen Alphütten hindurchführt. Sie gelangen weiter aufwärts pfadlos durch eine breite Mulde, die links steiler ansteigend verlassen wird. Nun führt der Pfad dem Giferhüttli (1941m) vorbei auf den Giferspitz (2541m). Wandern Sie zurück zur Wegverzweigung und folgen Sie dem Weg aufs Lauenehore (2477m). Der Pfad führt Sie nun zum Turnelssattel (2086m) hinab, wo Sie sich links nach Lauenen (1241m) begeben.

ECKDATEN

Speziell geeignet für:
Sportliche

Ausgangspunkt:
Bahnhof Gstaad

Highlights:
Der Gifer ist der höchste Berg in der Gemeinde Saanen. Bergweg ab Turnelsbach. Ein überaus lohnender langer Aufstieg auf die Aussichtswarte des Giferspitzes. Nur für geübte, trittsichere Bergwanderer und erst nach Abschluss der Schneeschmelze am Giferspitz.

RouteHöheHinwegRückweg
Gstaad1050m8h
Scheidbach1275m45min7h 15min
Giferhüttli1941m2h 15min6h
Giferspitz2541m3h 45min5h
Lauenehore2477m4h 45min4h
Turnelsattel2086m6h2h 30min
Lauenen1241m7h 45min


Wanderkarte:
Zweisimmen und Lenk 1:25'000; Saanenland Simmental 1:50'000

Ausrüstung:
Bergwanderausrüstung und Sonnenschutz